Bioresonanztherapie

Seit Beginn 2019 steht mir die Bioresonanztherapie zur Verfügung. Dies ist ein biophysikalisches Verfahren, das den Organismus wieder an eine Substanz gewöhnen kann, gegen den eine Allergie oder Unverträglichkeit besteht. Auch Heilungshindernisse wie Narbenstörfelder können hiermit behandelt werden. Häufig ist es unerläßlich die Ausleitungsfunktionen verschiedener Organe wieder anzuregen, damit die Haut entlastet wird. Auch dies ist unter anderem mit der Bioresonanzmethode möglich. Ich verwende hierfür das BICOm optima Gerät der Firma regumed.

Raucherentwöhnung mit Bioresonanz

Jeder kennt jemanden, der mit dem Rauchen aufhören möchte.

Wenige wissen jedoch, dass es eine schmerzfreie Therapie zur Raucherentwöhnung gibt.

Sie führt in 70 % der Fälle zum Erfolg.

Die Bioresonanz ist eine sanfte Therapie ohne Medikamente.

Bei der Raucherentwöhung mit dem Bicom Bioresonanzgerät geht es nun darum, dass die Frequenzmuster des Toxins Nikotin nicht nur aus dem Körper ausgeleitet werden, sondern der Körper auch lernt, es als etwas krankmachendes zu erkennen. Das bedeutet, dass der Körper sich gegen das Toxin, in diesem Fall Nikotin, wehrt.

Wie äußert sich das?

In den meisten Fällen mit Übelkeit, es kommt aber auch vor, dass einfach das Bedürfnis nach einer Zigarette ausbleibt.

Interesse? Dann sprechen Sie uns an.